Innenminister: Erhöhte Wachsamkeit von Polizei und Kommunen
DPA
Der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul. Foto: Federico Gambarini/Archiv
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach dem Terroranschlag in Barcelona hat das nordrhein-westfälische Innenministerium die Sicherheitsbehörden zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen. Die Polizeibehörden seien angewiesen worden, «unverzüglich Kontakt mit den Städten und Gemeinden aufzunehmen», teilte das Ministerium am Freitag mit. Demnach sollen die Kommunen mit der Polizei konkrete Sicherheitsmaßnahmen vor allem für die Innenstädte abstimmen.

«Nach den Ereignissen in Spanien sind Polizei und Verfassungsschutz ganz besonders wachsam», sagte Innenminister Herbert Reul (CDU). «Wir wissen, dass Anschläge wie die gestern in Spanien jederzeit und überall passieren können - auch in NRW.»

Eine Sprecherin der Stadt Köln sagte, man stehe bereits im ständigen Kontakt mit der Polizei. «Dies bezieht sich auf konkrete Maßnahmen zur Terrorabwehr», so die Sprecherin. Die Stadt Düsseldorf wollte zu konkreten Maßnahmen aus Sicherheitsgründen keine Stellungnahme abgeben. Man stehe jedoch ebenfalls mit allen Sicherheitsbehörden in engem Kontakt.

SOCIAL BOOKMARKS