Innenminister Jäger gewinnt in Duisburg
DPA
Ralf Jäger (SPD). Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv
DPA

Duisburg (dpa/lnw) - Der von der Opposition massiv kritisierte Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat den Wahlkreis in seiner Heimatstadt Duisburg klar gewonnen. Nach Auszählung fast aller Stimmen lag er am Sonntagabend bei der NRW-Wahl mit 40,5 Prozent uneinholbar vorn. Sein erst 26 Jahre alter CDU-Herausforderer Nicolas Back kam auf 23 Prozent, wie die Stadt Duisburg auf ihrer Website mitteilte.

SOCIAL BOOKMARKS