Innenminister wiederholt Blitz-Marathon am 3. Juli

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der 24-Stunden-Blitz-Marathon der nordrhein-westfälischen Polizei wird am 3. Juli wiederholt - und diesmal dürfen die Bürger Kontrollstellen vorschlagen. Vor fünf Monaten hatte Innenminister Ralf Jäger (SPD) die größte Tempo- Kontrollaktion in der Geschichte des Landes erstmals angeordnet. Rund 456 000 Auto- und Motorradfahrer wurden kontrolliert, mehr als 17 000 von ihnen fuhren zu schnell. Jäger will die Kontrollen mit Radar und Laserpistolen nicht auf Unfall-Schwerpunkte beschränken, sondern auch dort kontrollieren lassen, wo Bürger Bedarf sehen. «Wir werden die Bürger-Vorschläge allerdings bewerten und sicherlich nicht alle umsetzen können», sagte eine Ministeriumssprecherin am Mittwoch.

SOCIAL BOOKMARKS