Interims-Trainer Reck mit Düsseldorf weiter erfolgreich

Düsseldorf (dpa) - Fortuna Düsseldorf ist unter Interims-Trainer Oliver Reck weiter erfolgreich. Am Samstag besiegten die Düsseldorfer dank der Treffer von Erwin Hoffer (35./45.+1 Minute), Mathis Bolly (71.) und Ben Halloran (89.) Erzgebirge Aue mit 4:0 (2:0). Es war der vierte Sieg im vierten Spiel unter Reck, der erneut den erkrankten Chefcoach Lorenz-Günther Köstner auf der Trainerbank vertrat. Dabei zeigte Aue vor 28 731 Zuschauern keine schlechte Leistung.

Die Gäste, denen theoretisch noch ein Punkt zum endgültigen Klassenverbleib fehlt, störten früh den Spielaufbau des Gegners und kombinierten gefällig. Doch in der Offensive fehlte ihnen die Durchschlagskraft. Zielgerichteter agierten die Düsseldorfer, die oft mit langen Flanken die gegnerische Abwehr vor Probleme stellten. Zweimal war Hoffer so nach Zuspielen von Michael Liendl erfolgreich. Das dritte Tor fiel nach einem Solo von Bolly, der nach einer Muskelverletzung zuletzt im November gespielt hatte, ehe auch noch Halloran traf.

SOCIAL BOOKMARKS