Internationaler Folkwang-Preis für Reinhold Würth

Essen (dpa/lnw) - Der schwäbische Unternehmer und Mäzen Reinhold Würth wird für sein Engagement für Kunst und kulturelle Bildung mit dem Internationalen Folkwang-Preis 2013 ausgezeichnet. Die mit 25 000 Euro dotierte Auszeichnung wird seit 2010 alle zwei bis drei Jahre vom Folkwang-Museumsverein an Personen oder Institutionen vergeben, die sich im Sinne des Museumsgründers Karl Ernst Osthaus (1874–1921) in besonderer Weise für die Förderung von Kunst verdient gemacht haben. Der Preis werde am 14. Oktober überreicht, teilte das Museum Folkwang am Dienstag in Essen mit. Den ersten Folkwang-Preis hatte 2010 Neil MacGregor, Direktor des British Museum in London, bekommen.

Bezeichnung des Links

SOCIAL BOOKMARKS