Internet-Portal der NRW-Polizei bis Mitte März nicht erreichbar

Duisburg (dpa/lnw) - Die nordrhein-westfälische Polizei wird noch bis Mitte März nicht über das Internet erreichbar sein. Das teilte am Dienstag das Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste in Duisburg mit. Die Polizeiseiten sind abgeschaltet, seit ein Hackerangriff auf das Portal im Januar massive Sicherheitslücken offenbart hat. Ein provisorischer neuer Internetauftritt soll es Bürgern dann wieder ermöglichen, zumindest online Anzeigen aufzugeben. Die geplante Einrichtung eines komplett neuen Portals könne im schlimmsten Fall noch bis 2013 dauern, sagte LZPD-Direktor Jürgen Mathies.

SOCIAL BOOKMARKS