Japan-Tag: Anhänger der fernöstlichen Kultur feiern friedlich

Düsseldorf (dpa/lnw) - Trotz heftiger Regenschauer und wenig freundlichen Temperaturen von gerade mal zehn Grad haben am Samstag viele Menschen in Düsseldorf den Japan-Tag gefeiert. Die Veranstalter hatten im Vorfeld mit 750 000 Besuchern gerechnet. Wie die Polizei am Nachmittag bestätigte, ging es auf dem Kulturfest sehr friedlich und ohne Zwischenfälle zu. Auf Bühnen am Rheinufer und in der Altstadt hatten japanische Künstler Aufführungen und Musikdarbietungen präsentiert. Am Abend wurde als Höhepunkt das traditionelle japanische Feuerwerk erwartet. Der Japan-Tag ist auch Anziehungspunkt für die Manga- und Cosplay-Szene. Tausende überwiegend junge Anhänger der fernöstlichen Popkultur zogen in Kostümen nach Vorbildern aus japanischen Comics durch die Landeshauptstadt.

Japan-Tag

SOCIAL BOOKMARKS