Jede dritte Biene überlebte den Winter nicht

Bonn/Münster (dpa/lnw) - Fast jede dritte Biene in Deutschland hat diesen Winter nicht überlebt. Das schätzt das Bieneninstitut der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Münster. Nach Angaben der Bienenexperten vom Mittwoch sind in den Wintermonaten bis zu 30 Prozent der rund eine Million deutschen Bienenvölker der sogenannten Varroa-Milbe zum Opfer gefallen. Die Zahl der toten Bienen liege damit doppelt so hoch wie im langjährigen Durchschnitt, sagte ein Kammersprecher. Die Milbe beißt sich - wie ein Blutegel beim Menschen - an der Biene fest und saugt Blut aus den Venen. Die Varroa gilt als häufigste Bienenerkrankung.

SOCIAL BOOKMARKS