Jugendherbergen arbeiten erfolgreich am Imagewandel

Bielefeld (dpa) - Die Jugendherbergen sind 100 Jahre nach der Eröffnung ihres ersten ständigen Hauses weiterhin auf Erfolgskurs. Die Zahl der Mitglieder stieg 2013 auf 2,3 Millionen und erreichte im sechsten Jahr in Folge einen Rekordwert, teilte das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) am Freitag in Bielefeld mit. Im umkämpften Markt der Kinder- und Jugendreisen hat das DJH mit 10,1 Millionen Übernachtungen in 2013 den Wert aus dem Vorjahr fast wieder erreicht. Die klassischen Herbergen investierten viel Geld in den Imagewandel, hieß es. Rückgänge bei den Klassenfahrten (-2,8 Prozent) wurden mit Zuwächsen bei Seminaren (+6,3 Prozent) und Familien (+0,6 Prozent) ausgeglichen.

Startseite DJH

SOCIAL BOOKMARKS