Jugendliche stößt Ausländer durch Schaufensterscheibe

Hagen (dpa/lnw) - Eine 17-Jährige hat am Hagener Hauptbahnhof einen Mann aus Ghana am Hals gepackt und durch eine Schaufensterscheibe gestoßen. Die Jugendliche habe sich von Blicken des 44-Jährigen belästigt gefühlt, gab sie bei der Polizei an. Zeugenaussagen zufolge hatte die betrunkene Wittenerin den Mann mit fremdenfeindlichen Sprüchen beleidigt. Der Vorfall ereignete sich am 2. Weihnachtstag, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Durch die Wucht des Angriffs fiel die Jugendliche mit dem Mann durch die Scheibe der Bahnhofsbuchhandlung. Täter und Opfer kamen mit Schnittwunden ins Krankenhaus. Der Staatsschutz der Hagener Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

Mitteilung Bundespolizei

SOCIAL BOOKMARKS