Jugendlicher attackiert Polizisten nach Party-Auflösung
DPA
Blaulicht auf einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Patrick Pleul/ZB/dpa/Symbolbild
DPA

Hemer (dpa/lnw) - Ein betrunkener 16-Jähriger hat bei der Auflösung einer Party einen Polizeibeamten attackiert und verletzt. Er muss sich nun wegen tätlichen Angriffs mit Körperverletzung verantworten. Die Polizei hatte zuvor eine Party mit neun Jugendlichen an einem Waldspielplatz im sauerländischen Hemer beendet, weil sie gegen die Corona-Schutzverordnung verstieß. Die Gruppe flüchtete, den 16-Jährigen konnte der Polizist zunächst aufhalten, erhielt dann aber laut Polizei einen Ellbogenschlag ins Gesicht. Der Polizist musste im Krankenhaus behandelt werden und ist vorläufig nicht dienstfähig. Ein Autofahrer konnte den Jugendlichen später stoppen.

SOCIAL BOOKMARKS