Jugendlicher durch explodierenden Böller verletzt

Gütersloh (dpa/lnw) - Ein 15 Jahre alter Jugendlicher ist am Neujahrsmorgen in Rietberg bei Gütersloh durch einen explodierenden Silvesterböller verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte er nach Böllern gesucht, die in der Nacht nicht gezündet hatten. Als er einen davon anzündete, explodierte dieser sofort. Der Junge erlitt Verletzungen im Gesicht und an den Augen. Er kam in eine Augenklinik in Bielefeld.

Pressemitteilung der Polizei

SOCIAL BOOKMARKS