Jugendlicher mit zwei Promille will sechs Liter Wodka klauen
DPA
Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild
DPA

Velbert (dpa/lnw) - Erschütternde Ermittlungen in Velbert: Die Polizei hat einen 16-Jährigen gefasst, der zuvor mit zwei Promille in einem Supermarkt zwei Drei-Liter-Flaschen Wodka klauen wollte. Andere Jugendliche hatten noch versucht, den 16-Jährigen zu befreien.

Laut Polizei wurde der Jugendliche am späten Montagabend in dem Supermarkt erwischt, in dem er wegen früherer Diebstähle bereits Hausverbot hatte. Der Geschäftsleiter (26) stellte den 16-Jährigen zur Rede, der Jugendliche schubste ihn weg. Andere Jugendliche kamen dazu und griffen den Ladenchef an. Gemeinsam flohen die jungen Leute.

In einem nahen Gebüsch konnte die Polizei dann den 16-Jährigen finden. Der polizeibekannte Jugendliche versuchte erneut, zu fliehen - erfolglos. Nach einer Blutprobe wurde der Jugendliche laut Polizei an Erziehungsberechtigte übergeben. Er bekam mehrere Anzeigen.

SOCIAL BOOKMARKS