Junge Dealer fliegen beim Drogenkochen auf: Haftrichter

Welver (dpa/lnw) - Ein 23-Jähriger hat in seinem Privatlabor in Welver bei Soest größere Mengen Amphetamine hergestellt. Rauschgiftfahnder hoben die Drogenküche aus, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Sie fanden 2,5 Kilo des fertigen illegalen Rauschmittels, sowie Zutaten für die Herstellung von weiteren 20 Kilogramm. Der Verkaufswert der gefundenen Menge liege im Millionenbereich, heißt es in einer Mitteilung. Der 23-Jährige hatte zusammen mit einem gleichaltrigen Kumpan gedealt. Die beiden Männer wurden einem Haftrichter vorgeführt.

Polizeimitteilung

SOCIAL BOOKMARKS