Karl-May-Festspiele heben in dieser Saison den «Schatz im Silbersee»

Lennestadt (dpa/lnw) - Mit reichlich Pulverdampf und Action starten heute die Karl-May-Festspiele im sauerländischen Lennestadt-Elspe in die 58. Saison. Als Schlusspunkt der Inszenierung «Der Schatz im Silbersee» lassen die Techniker einen nachgebauten Raddampfer auf der fast 100 Meter breiten Naturbühne versinken. Zuvor kämpfen die Blutsbrüder Winnetou (Jean-Mark Birkholz) und Old Shatterhand (Kai Noll) gegen eine skrupellose Gangsterbande. Insgesamt stehen bis September 53 Vorstellungen auf dem Terminplan. Dazu werden wieder rund 200 000 Besucher erwartet. Der Vorverkauf ist nach Auskunft von Geschäftsführer Jochen Bludau wieder gut angelaufen.

Karl-May-Festspiele

SOCIAL BOOKMARKS