Kartenzahlung bei Kunden immer beliebter, Bargeld jedoch weiter vorn

Köln/Bonn (dpa/lnw) - Im deutschen Einzelhandel zahlen die Kunden immer noch am häufigsten mit Bargeld. 55,6 Prozent des Branchenumsatzes von knapp 385 Milliarden Euro wurden 2012 bar bezahlt, teilte das Handelsinstitut EHI zum Auftakt seines zweitägigen Kartenkongresses am Dienstag in Bonn mit. 2011 seien es allerdings noch 57,2 Prozent gewesen. Karten werden an der Kasse hingegen immer häufiger gezückt. Lag der Anteil 2011 noch bei 39,7 Prozent, waren es 2012 41,3 Prozent. Das EHI befragte gut 570 Unternehmen, die insgesamt rund 55 Prozent des Einzelhandelsumsatzes erwirtschaften.

EHI-Kartenkongress

SOCIAL BOOKMARKS