Katastrophen-App soll Bürger vor Gefahren warnen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Eine Katastrophen-App soll künftig Bürger in ganz Deutschland über das Smartphone vor Gefahren warnen. Wie die «Rheinische Post» am Dienstag berichtete, wird die kostenlose Software zunächst in den Feuerwehrleitstellen in Düsseldorf und Gütersloh mit rund 200 Testpersonen erprobt. Wenn der am Donnerstag startende zweiwöchige Pilotversuch erfolgreich verlaufe, könne das System sehr bald allen Bundesbürgern zur Verfügung gestellt werden, sagte die Sprecherin des Bundesamts für Bevölkerungshilfe und Katastrophenschutz (BBK), Ursula Fuchs, der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf. Per Eilmeldung auf dem Handy könne dann etwa vor Hochwasser, Großbränden oder giftigen Rauchwolken gewarnt werden.

Informationen des BKK

Informationen zur App

RP-Artikel

SOCIAL BOOKMARKS