Katholische Schützen entscheiden über schwule Königspaare

Köln (dpa/lnw) - Ein Schützenverband entscheidet am Sonntag ab 15 Uhr darüber, ob schwule Schützenkönige künftig noch ihre Lebenspartner mit auf den Thron nehmen dürfen. Ein entsprechender Verbotsantrag liegt dem katholischen Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften vor. In Gang gekommen war die Debatte durch den Münsteraner Schützenkönig Dirk Winter. Dieser hatte im vergangenen Sommer seinen langjährigen Lebenspartner mit auf den Königsthron genommen. Schützen aus Paderborn und Münster stellten daraufhin den Antrag, gleichgeschlechtliche Königspaare zu verbieten. Darüber soll nun der Verbandstag abstimmen.

SOCIAL BOOKMARKS