Kaum Verletzte bei Massenkarambolage nach BVB-Spiel

Dortmund (dpa/lnw) - Bei einem Unfall mit insgesamt 18 Autos sind am Sonntagabend nach dem Bundesligaheimspiel von Borussia Dortmund zwei Menschen verletzt worden. Eine gute halbe Stunde nach Abpfiff hatte es auf der Bundesstraße 54 rund drei Kilometer vom Stadion entfernt zunächst einen Unfall mit einem Leichtverletzten gegeben, wie die Polizei mitteilte. Als sich der Verkehr hinter dem Unfall staute, kam es dort zu sechs kleinen Unfällen mit einem weiteren Verletzten, der im Krankenhaus behandelt werden musste. Insgesamt entstanden etwa 36 000 Euro Schaden. Die B54 musste zwischenzeitlich komplett gesperrt werden, wurde am Abend aber wieder freigegeben.

SOCIAL BOOKMARKS