Keller setzt beim FC Chelsea auf Defensiv-Taktik

London (dpa) - Der FC Schalke 04 geht voraussichtlich mit der selben Startelf in die Champions-League-Partie beim FC Chelsea wie im Bundesligaspiel in Berlin. Trainer Jens Keller hat wenig Anlass, seine Formation nach dem gelungenen 2:0-Auftritt bei Hertha BSC zu verändern. Der Fußball-Bundesligist will sich in London aber klüger anstellen als beim 0:3 im Hinspiel vor zwei Wochen. «Wir dürfen kein frühes Gegentor bekommen, um nicht wieder aufmachen zu müssen», sagte der Schalke-Coach am Dienstagabend vor dem Abschlusstraining im Stadion an der Stamford Bridge. «Wir wollen erstmal kompakt und konzentriert in der Defensive stehen.»

SOCIAL BOOKMARKS