Kind stirbt nach Brand - Gezündelt

Aachen (dpa/lnw) - Wieder stirbt ein Kind, nachdem es wohl gezündelt hat: Gut eine Woche nach einem Feuer in Aachen ist ein vierjähriges Mädchen an seinen Verletzungen gestorben. Ermittler kamen nach Polizeiangaben vom Mittwoch zu dem Schluss, dass das Mädchen gezündelt haben muss. Andere Möglichkeiten wie einen technischen Defekt schlossen sie aus. Die Mutter hatte das Kind kurz alleingelassen, um zu der im selben Haus lebenden Großmutter zu gehen. Der Großvater hatte vergeblich versucht, die Enkelin zu retten. Im Januar waren bei einem Brand in Aachen drei kleine Kinder gestorben. Auch sie hatten wahrscheinlich mit Feuer gespielt.

Polizeibericht

SOCIAL BOOKMARKS