Kind stirbt nach Verkehrsunfall

Emmerich (dpa/lnw) - Nach einem Unfall auf einer Bundesstraße im niederrheinischen Emmerich ist ein siebenjähriges Mädchen im Krankenhaus gestorben. Vier weitere Kinder und zwei Erwachsene wurden nach Polizeiangaben leicht verletzt. Als ein 49-jähriger Autofahrer von der B 220 abbiegen wollte, sei er mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. In dem Auto fuhr eine Mutter mit ihren drei kleinen Kindern. In dem Auto des Mannes saßen zwei Kinder auf der Rückbank. Davon starb das Siebenjährige.

PM Polizei

SOCIAL BOOKMARKS