Kinderarzt verzweifelt gesucht - Verband befürchtet Engpässe

Düsseldorf (dpa/lnw) - Arztverbände warnen vor einer schlechteren medizinischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) und die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein befürchten einen Mangel an niedergelassenen Kinder- und Jugendärzten. «Das Modell der klassischen Kinder- und Jugendarztpraxis ist in der Krise», sagte der Landesvorsitzende des BVKJ Nordrhein, Thomas Fischbach, am Donnerstag in Düsseldorf. Vor allem in ländlichen Regionen werde es immer schwieriger, Ärzte-Nachwuchs vom Weg in die eigene Praxis zu überzeugen.

Mitteilung der KV Nordrhein

SOCIAL BOOKMARKS