Klärschlamm verursacht Stau auf der A3 bei Oberhausen

Oberhausen (dpa/lnw) - Eine Ladung Klärschlamm hat am Dienstagmorgen einen etwa 15 Kilometer langen Stau auf der Autobahn 3 bei Oberhausen verursacht. Die Polizei ging davon aus, dass ein Leck an einem Lastwagen schuld war, dass der Schlamm austreten konnte. Die Ladung verteilte sich über zwei von drei Autobahnspuren zwischen dem Kreuz Oberhausen und dem Kreuz Breitscheid. Die zunächst angeforderten Kehrmaschinen mussten durch spezielle Reinigungsfahrzeuge ersetzt werden, da der Schlamm besonders zähflüssig war. Die Autobahn sollte am Dienstag im Laufe des Vormittags wieder komplett freigegeben werden.

SOCIAL BOOKMARKS