Klare Sicht: Autos im Dortmund-Ems-Kanal gefunden

Münster (dpa/lnw) - Der Streik der Schleusenwärter hat zwei in Münster im Dortmund-Ems-Kanal liegende Autos an Tageslicht gebracht. Weil das Wasser derzeit nicht durch Schiffe aufgewühlt werde, könnten die Schwebstoffe zu Boden sinken, berichtete die Feuerwehr am Donnerstag. Dadurch wirke das Wasser klarer und im Kanal liegende Autos könnten eher entdeckt werden. Die beiden Fahrzeuge fischte die Feuerwehr aus dem Wasser.

Meldung

SOCIAL BOOKMARKS