Klavier-Festival Ruhr: Neuer Rekord bei verkauften Tickets

Essen (dpa/lnw) - Das Klavier-Festival Ruhr geht am Samstag mit einem Ticket-Rekord zu Ende. Für die 66 Veranstaltungen seien 41 500 Karten verkauft worden und damit 500 mehr als im vergangenen Jahr, teilte Intendant Franz Xaver Ohnesorg am Freitag in Essen mit. 21 Konzerte seien ausverkauft gewesen. Die Gesamtzahl der Besucher lag mit 51 500 allerdings leicht unter der Vorjahreszahl, was laut Ohnesorg mit dem geringeren Zulauf bei der «Nacht der Industriekultur» zusammenhing - die Karten dafür werden aber nicht vom Festival-Veranstalter verkauft. Im Fokus der 26. Ausgabe stand der 150. Geburtstag von Richard Strauss, der Preis des Klavier-Festivals ging an den polnischen Pianisten Krystian Zimermann. Zum Abschluss am Samstag gibt es in der Essener Philharmonie ein Jazzkonzert mit Till Brönner.

SOCIAL BOOKMARKS