Kleinbus kippt in Straßengraben: drei Jugendliche verletzt

Warburg (dpa/lnw) - Beim Unfall eines Kleinbusses auf einer Landstraße im Kreis Höxter sind drei Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren so schwer verletzt worden, dass sie ins Krankenhaus kamen. Der mit zwölf Personen besetzte Bus war am Sonntag bei Warburg ins Schleudern geraten und in einen Straßengraben gekippt. Neben den drei Jugendlichen wurde auch ein Erwachsener leicht verletzt. Zur Unfallursache konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

SOCIAL BOOKMARKS