Kleingärten in Dortmund, Herne und Viersen ausgezeichnet

Berlin (dpa/lnw) - Neun Kleingartenanlagen sind beim Bundeswettbewerb «Gärten im Städtebau» mit Goldmedaillen ausgezeichnet worden. Darunter sind Anlagen in Dortmund, Herne und Viersen, wie der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde am Samstag mitteilte. Das Motto in diesem Jahr war «Gemeinsam gärtnern - gemeinsam wachsen». Mit der Auszeichnung habe man besonders soziale, ökologische und städtebauliche Leistungen der Vereine würdigen wollen, hieß es.

Auch das Bundesumweltministerium ist an dem Wettbewerb, der alle vier Jahre stattfindet, beteiligt. Die Jury hatte die Kleingärten bereits im Sommer begutachtet - nun wurden die Preise in einem Berliner Hotel verliehen.

Ergebnisse des Bundeswettbewerbs

SOCIAL BOOKMARKS