Kleintransporter kollidiert mit Zug: nur Blechschaden

Petershagen (dpa/lnw) - Ein Kleintransporter ist am Montagmorgen in Döhren bei Minden mit einem Regionalzug kollidiert. Das teilte die Polizei Minden-Lübbecke mit. Der 35-jährige Mann und die 20 Fahrgäste im Zug blieben bei dem Unfall in dem zu Petershagen gehörenden Ort unverletzt. Der Transporterfahrer hatte beim Abbiegen aus einem Firmengelände an einem unbeschrankten Bahnübergang den vorbeifahrenden Zug gerammt. Die Polizei schätzt den Blechschaden auf mindestens 10 000 Euro.

Pressemitteilung mit Fotos

SOCIAL BOOKMARKS