Kletterer stürzt in Verl durch Hallendach: Lebensgefahr

Gütersloh (dpa/lnw) - Ein junger Mann aus Verl bei Gütersloh ist in der Nacht zu Samstag durch das Dach einer Lagerhalle sieben Meter in die Tiefe gestürzt und hat sich lebensgefährlich verletzt. Der 22-Jährige war auf das Dach eines Betonwerks geklettert, während ein Freund unten wartete, teilte die Polizei mit. Plötzlich habe die Konstruktion nachgegeben. Der Mann stürzte in die Tiefe und blieb schwer verletzt liegen. Helfer der Feuerwehr brachen das Tor der Halle auf und bargen das Opfer. Warum der 22-Jährige auf das Hallendach stieg, war zunächst unklar.

Polizeimitteilung

SOCIAL BOOKMARKS