Kölner Fußballer Sobiech zieht sich Zehenbruch zu
DPA
Lasse Sobiech. Foto: Henning Kaiser
DPA

Köln (dpa/lnw) - Zweitliga-Tabellenführer 1. FC Köln muss vorerst auf Fußballprofi Lasse Sobiech verzichten. Der 27 Jahre alte Innenverteidiger hat sich nach Angaben des Vereins vom Mittwoch bereits am vergangenen Freitag im Training einen Bruch des rechten Großzehs zugezogen und wurde schon operiert. Sobiech hat in dieser Saison acht von neun Ligapartien für die Mannschaft von Chefcoach Markus Anfang bestritten. Trotz der Verletzung absolvierte Sobiech am Montag beim 1:2 gegen den bis dahin sieglosen MSV Duisburg die gesamten 90 Minuten.

SOCIAL BOOKMARKS