Kölner Neuzugang Jemal muss Training abbrechen

Köln (dpa/lnw) - Linksverteidiger Ammar Jemal, tunesischer Neuzugang des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln, hat das Mannschaftstraining am Mittwoch wegen einer Oberschenkelverletzung vorzeitig beendet. Das teilte der Verein mit. Der 24-Jährige wird zunächst von den FC-Medizinern behandelt. Wann Jemal wieder an den Übungseinheiten teilnehmen kann, ist offen.

Vereinsmitteilung

SOCIAL BOOKMARKS