Kölner siegen 2:0 in Hamburg

Hamburg (dpa) - Auch mit dem neuen Hoffnungsträger Ivica Olic hat der Hamburger SV einen Fehlstart in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga nicht verhindern können. Trotz eines ordentlichen Debüts des erst am Freitag verpflichteten kroatischen Stürmers mussten die Hamburger sich am Samstag Aufsteiger 1. FC Köln 0:2 (0:0) geschlagen geben. Vor 56 053 Zuschauern in der nicht ganz ausverkauften HSV-Arena sorgte Marcel Risse (62./77. Minute) für den verdienten fünften Auswärtssieg der starken Kölner, die sich in das gesicherte Tabellen-Mittelfeld verbesserten. Dagegen steckt der mit großen Hoffnungen ins neue Jahr gestartete HSV tief in der Gefahrenzone.

Hamburger SV

SOCIAL BOOKMARKS