Kolja Reichert erhält in Köln Preis für Kunstkritik

Köln (dpa/lnw) - Der Berliner Journalist und Autor Kolja Reichert erhält in diesem Jahr den Preis für Kunstkritik. Die mit 3000 Euro dotierte Auszeichnung wird jährlich von der Kölner Kunstmesse Art Cologne und der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV/Berlin) an freie Journalisten verliehen. Reichert sei einer der wenigen meinungsfreudigen Journalisten, die ebenso verständlich wie kompetent über bildende Kunst schrieben, hieß es in der Begründung der Jury. Seine Texte stünden für Sprachqualität und Lesefreude. Der Preis soll am 21. April während der Art Cologne überreicht werden.

Der 1981 geborene Reichert arbeitet seit sechs Jahren als freier Journalist für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften, unter anderem für die «Welt» und den «Tagesspiegel». Er stand außerdem als Poetry Slammer auf der Berliner Lesebühne «Die Lesedüne».

Information des ADKV zum Preis für Kunstkritik

Webseiten von Kolja Reichert

Art Cologne

SOCIAL BOOKMARKS