Kraft beginnt Nahost-Reise - Polit-Gespräche und Eintauchen in Alltag

Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ist heute zu einer Reise nach Israel und in die Palästinensergebiete gestartet. In Jerusalem will die SPD-Politikerin mit dem israelischen Staatspräsidenten Schimon Peres und mit arabischen Knesset-Abgeordneten zusammentreffen. Die NRW-Regierungschefin besucht zudem erneut die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. In den palästinensischen Gebieten ist ein Gespräch mit Präsident Mahmud Abbas geplant. Zwei Jahre nach ihrem letzten Nahost-Besuch will sich Kraft auch über den dortigen Alltag informieren.

SOCIAL BOOKMARKS