Krefeld Pinguine müssen auf Thomas Supis verzichten
DPA
Thomas Supis während eines Spiels. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv
DPA

Krefeld (dpa/lnw) - Die Krefeld Pinguine müssen für die restliche Hauptrunde in der Deutschen Eishockey Liga auf Verteidiger Thomas Supis verzichten. Wie der Club am Donnerstag mitteilte, hat sich der 24-Jährige beim Derby in Düsseldorf an Hand und Arm verletzt. Supis ist bereits operiert worden. Zudem fallen für die nächste Partie noch Christian Kretschmann (Gehirnerschütterung) und Mike Mieszkowski (Oberkörperverletzung) aus.

SOCIAL BOOKMARKS