Krimi- und Hörspielautor Thiekötter gestorben

Münster (dpa/lnw) - Der Krimi- und Hörspielautor Friedel Thiekötter ist tot. Wie sein Verlag «Neues Literaturkontor» am Mittwoch bestätigte, starb Thiekötter bereits am vergangenen Freitag in Münster. Er wurde 67 Jahre alt. Der gebürtige Sauerländer verfasste mehrere Hörspiele für den Westdeutschen Rundfunk. Als Krimi-Autor debütierte er 1994 mit «Cembalist am Glockenseil». Thiekötter schrieb auch mehrere Jugend- und Sachbücher. Im Jahr 1991 erhielt er den Westfälischen Hörspielpreis. Außerdem wurde er zweimal mit dem Deutschen Kurzgeschichtenpreis der Stadt Arnsberg geehrt und bekam 1969 und 1971 den Preis der Stadt Bocholt.

Thiekötter im Lexikon der deutschen Krimi-Autoren

SOCIAL BOOKMARKS