Kruse wechselt aus Leverkusen nach China
DPA
Robbie Kruse. Foto: Guido Kirchner/Archiv
DPA

Leverkusen (dpa/lnw) - Robbie Kruse und Bayer Leverkusen gehen getrennte Wege. Wie der Fußball-Bundesligist am Sonntag mitteilte, wechselt der 28 Jahre alte australische Nationalspieler nach China. Nach bestandenem Medizincheck einigte sich Bayer mit Liaoning FC auf einen Transfer. Über die Höhe der Ablöse machten die Leverkusener keine Angaben. Der Vertrag mit dem zuletzt nur selten eingesetzten Kruse hatte noch Gültigkeit bis zum Ende der aktuellen Saison.

SOCIAL BOOKMARKS