Künstler stellt Kreuz-Installationen in Hamm aus

Hamm (dpa/lnw) - Kreuze in unterschiedlichen Farben und Formen zeigt der Künstler Ludger Hinse von Aschermittwoch an in Hamm. Seine Installationen stellt der Künstler aus Recklinghausen in Schulen, Pfarrkirchen, einem Pflegeheim und einem Krankenhaus im Stadtteil Bockum-Hövel aus. Hinse beschäftigt sich seit Jahren mit dem Kreuz als Symbol von Leben und Tod. In Hamm zeigt er unter anderem ein großes Lichtkreuz, das durch wechselnde Farb- und Spiegeleffekte eine Pfarrkirche in ein immer neues Licht tauchen soll. Ein weiteres Exponat ist das eiserne «Kreuz der Erinnerung», das sich den Besuchern einer Pfarrkirche an Ketten hängend präsentiert. Fast 50 Veranstaltungen zum Thema Kreuz begleiten die Schau bis zum 9. April.

Weitere Informationen

SOCIAL BOOKMARKS