Kulturfestival «Extraschicht» 2014 am 28. Juni

Essen (dpa/lnw) - Das Ruhrgebiet legt auch in diesem Sommer wieder eine «Extraschicht» ein. Für die 14. Auflage der «Nacht der Industriekultur» setzen am 28. Juni rund 2000 Künstler mit 500 Veranstaltungen 50 Spielorte in Szene, wie die Ruhr Tourismus GmbH am Montag in Essen mitteilte. In den Vorjahren besuchten jeweils rund 200 000 Menschen das Kulturfestival.

Als Schwerpunkt haben die Veranstalter in diesem Jahr das Thema «Zuhause in Europa» gesetzt. So sind auf der Zeche Zollverein internationale Straßentheater zu sehen. Die Jahrhunderthalle Bochum wird zum «Festspielplatz Europa» mit einem Programm aus Poetry-Jazz-Slam, Tanz und Theater.

Programm Extraschicht

SOCIAL BOOKMARKS