Kunstakademie-Rektorin will mehr neue Medien im Unterricht

Düsseldorf (dpa/lnw) - Sie will mehr neue Medien in den Unterricht einbringen, internationale Gäste einladen und den Austausch zwischen den Jahrgängen fördern: Die Bildhauerin und Installationskünstlerin Rita McBride hat sich am Montag als neue Rektorin der Kunstakademie Düsseldorf vorgestellt. «Ich möchte, dass die Hochschule ein offener und lebendiger Ort in der Stadt ist», sagte sie bei einer Pressekonferenz. Der Senat der Akademie hatte die gebürtige Amerikanerin im Juni als Nachfolgerin von Anthony Cragg gewählt, der die Leitung nach vier Jahren abgab. Die 1960 in Iowa geborene McBride ist seit 2003 Professorin für Bildhauerei an der international angesehenen Kunsthochschule. Ihr Amt als Rektorin trat sie bereits Anfang August an.

Kunstakademie

SOCIAL BOOKMARKS