Kunstmesse Art Cologne beginnt

Köln (dpa) - Die größte deutsche Kunstmesse Art Cologne öffnet am heute ihre Tore zur Vorbesichtigung. Von Donnerstag bis Sonntag präsentieren über 200 Galerien aus mehr als 20 Ländern Werke der klassischen Moderne, Nachkriegskunst und zeitgenössischen Kunst. Darunter sind viele Top-Galeristen aus Berlin, London, Paris und New York.

Studien zufolge erlebt der Kunstmarkt derzeit ein weltweites Allzeit-Hoch. Art-Cologne-Direktor Daniel Hug wies in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur allerdings darauf hin, dass davon nicht alle Galerien profitieren. Jeder dritten deutschen Galerie gehe es demnach gar nicht gut. Hug sagte, Sinn und Zweck der Art Cologne sei es vor allem, Sammlern einen hohen Qualitätsstandard zu garantieren: «Das Gute an Kunstmessen ist: Wenn sie stringente Zulassungskriterien haben, hat's auch eine Glaubwürdigkeit für den Nicht-Kunstkenner.»

Art Cologne

SOCIAL BOOKMARKS