Ladendieb fragt nach Tüte für die Beute

Fröndenberg (dpa/lnw) - Das war eine Spur zu dreist: Ein Ladendieb ist im sauerländischen Fröndenberg an den Tatort zurückgekehrt, um nach einer Tüte für seine Beute zu fragen. Die Verkäuferin erkannte den Mann wieder, der zehn Minuten zuvor zwei T-Shirts gestohlen hatte, berichtete die Polizei in Unna am Mittwoch. Zwei Polizisten nahmen den 33-Jährigen fest. Schnell war klar, warum er so dringend eine Tüte brauchte. Bei ihm fanden sich gestohlene Waren aus fünf Geschäften: Vier T-Shirts, zwei Flaschen Weichspüler, ein Kompakt-Regenschirm, zwei Deko-Igel, eine Duftkerze und eine Tube Haargel.

SOCIAL BOOKMARKS