Ladendieb hatte Rinderfilet statt Staubsauger im Karton

Siegen (dpa/lnw) - Rinderfilet im Wert von 1300 Euro wollte ein 27 Jahre alter Ladendieb in Siegen mitgehen lassen. Der Mann hatte am Montag das abgepackte Fleisch in einem zuvor von ihm leer geräumten Staubsauer-Karton verstaut und wollte an der Kasse nur den Preis für das Haushaltsgerät zahlen. Weil dem Personal aber zuvor der Einkaufswagen mit dem auffälligen Waren-Mix aus Fleisch und Staubsauger aufgefallen war, wurde der Karton an der Kasse kontrolliert. Obwohl sich der aus dem Großraum Frankfurt angereiste Ladendieb überrascht gab, wurde die Polizei gerufen. Die geht davon aus, dass der 27-Jährige noch fünf ähnliche Diebstähle begangen hat. Er kam nach Angaben der Polizei vom Dienstag in Untersuchungshaft.

SOCIAL BOOKMARKS