Landesgartenschau in Zülpich ist eröffnet

Zülpich (dpa/lnw) - Die Landesgartenschau Nordrhein-Westfalen in der Voreifelstadt Zülpich ist eröffnet. Bis zum 12. Oktober sind Blumenschauen, Haus- und Rosengärten zu sehen. Zum ersten Mal beziehe eine Landesgartenschau den Restsee eines Braunkohletagebaus mit ein, sagte NRW-Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) laut Redemanuskript am Mittwoch bei der Eröffnung. Ein neues Seebad mit Badestrand ist Herzstück der Schau. Besucher können dort baden. Auch die historische Altstadt von Zülpich und römische Denkmäler wurden mit in die Landesgartenschau eingebunden. Sie steht unter dem Motto: «Zülpicher Jahrtausendgärten. Von der Römerzeit bis ins 21. Jahrhundert».

Landesgartenschauen in Nordrhein-Westfalen

Landesgartenschau Zülpich

SOCIAL BOOKMARKS