Landstraße als Rennstrecke: Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt

Siegen (dpa/lnw) - Auf einer Landstraße im Siegerland hat die Polizei am Montag einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der mehr als doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs war. Auf der Tempo-70-Straße bei Siegen war der 23-Jährige mit 157 Stundenkilometern erwischt worden. Er handelte sich nach Auskunft der Polizei zwei Punkte in der Flensburger Kartei, ein dreimonatiges Fahrverbot und eine satte Geldstrafe ein.

Polizeimeldung

SOCIAL BOOKMARKS