Landtag: Sachverständige äußern sich zu Alkoholverbot

Düsseldorf (dpa/lnw) - Experten wollen sich im Landtag heute um 10 Uhr zu einem Alkoholverbot in der Öffentlichkeit äußern. Trinkgelage vor allem junger Leute führen nach Einschätzung der NRW-CDU dazu, dass sich rechtstreue Bürger zum Teil nicht mehr auf die Straße wagen. Die CDU-Fraktion will Kommunen daher die Möglichkeit geben, an neuralgischen Punkten Alkoholkonsum im öffentlichen Raum zu verbieten. Vandalismus, Lärmbelästigung, Sachbeschädigung und Körperverletzung - als Folgen exzessiven Alkoholkonsums - müssten reduziert werden. Im Innenausschuss des Landtags sollen dazu nun etwa ein Kriminologe und Vertreter von Kommunen und Polizeigewerkschaft angehört werden.

Gesetzentwurf CDU

SOCIAL BOOKMARKS