Landtag befasst sich mit Opel, Ladenöffnung und Weihnachtsbäumen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Düsseldorfer Landtag befasst sich heute mit Ladenöffnungszeiten, dem Opel-Standort Bochum und Tannenbäumen. In einer Aktuellen Stunde geht es um das angekündigte Aus für die Opel-Autoproduktion nach 2016 in Bochum und 3000 gefährdete Stellen. Der Landtag will zudem in seiner vorletzten Sitzung in diesem Jahr einen Untersuchungsausschuss zum landeseigenen Bau- und Liegenschaftsbetrieb einsetzen, um die Korruptionsaffäre um BLB-Bauvorhaben zu durchleuchten.

Neben Sparkassenfusion, Förderung des Mittelstandes und einer Änderung des Polizeigesetzes wird über die Ladenöffnungszeiten debattiert. Die rot-grüne Regierung bringt einen Gesetzentwurf ein, der Auswüchse bei der Sonntagsöffnung stoppen und das Wochenende insgesamt stärker schützen soll. Auf FDP-Antrag werden sich die Abgeordneten auch mit Weihnachtsbäumen befassen: Die Landesregierung solle Reformpläne stoppen, die zur Folge hätten, dass Weihnachtsbäume künftig nicht mehr im Wald angebaut werden dürften.

SOCIAL BOOKMARKS