Landtag in Nordrhein-Westfalen konstituiert sich neu

Düsseldorf (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen ist der neue Landtag zu seiner ersten Sitzung nach der Wahl zusammengekommen. In Düsseldorf wurden am Donnerstag 237 Abgeordnete für die 16. Wahlperiode verpflichtet. Bei Verlesung ihrer Namen erhoben sich die Parlamentarier von ihren Sitzen. Stärkste Fraktion mit 99 Abgeordneten ist die SPD, die zusammen mit den 29 Parlamentariern der Grünen auf eine Mehrheit kommt. Die CDU ist mit 67, die FDP mit 22 Abgeordneten vertreten. Die Piraten ziehen erstmals ins NRW-Parlament ein, ihre Fraktion besteht aus 20 Mitgliedern.

SOCIAL BOOKMARKS