Laschet: Öffnungen nur möglich, um Schäden aufzufangen
DPA
Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat erneut Vorsicht im Umgang mit der Corona-Pandemie angemahnt. Foto: Odd Andersen/AFP Pool/dpa/Archivbild
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat erneut Vorsicht im Umgang mit der Corona-Pandemie angemahnt. «Im Moment sind Öffnungen nur möglich, um schwere Schäden aufzufangen», sagte er am Dienstag in Düsseldorf. Deshalb hätten sich zehn Länder entschieden, ihre Grundschulen zu öffnen.

Es sei aber weiter nicht absehbar, welche Wirkung die Virusvarianten haben werden. Der erwartete Rückgang der Corona-Neuinfektionsrate auf 50 beziehungsweise 35 pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen sei jedenfalls nicht eingetreten.

© dpa-infocom, dpa:210223-99-556853/2

SOCIAL BOOKMARKS